Film 'Winternomaden'


Mit der Dokumentation 'Winternomaden' portraitiert Regisseur Manuel von Stürler zwei Schafhirten in der französischen Schweiz. Drei Esel, vier Hunde und 800 Schafe werden von Pascal Eguisier, einem Schäfer, begleitet, der die Jahrtausende alte Tradition der Schäferei auch heute noch praktiziert. In dem Film begleitet ihn die 28 jährige Carole Noblanc. Der Weg führt entlang von Schnellstraßen, Bahngleisen, Vorstadthäuschen und Industriezonen, er führt durch Wiesen und Wälder.


Der Film berührt durch stille Bilder, viel Natur, Nahaufnahmen von den mitwirkenden Menschen und Tieren und lässt uns spüren wie uns die Natur auch in unserer heutigen hektischen Zeit in Berührung mit unserem 'wahren' Wesen bringen kann.


Er hat uns, Günther und Edith,  Lust gemacht uns wieder einmal auf eine große, mehrtägige  Wanderung zu begeben.



Arno Geiger: 'Der alte König in seinem Exil'

 

Das ist die Geschichte eines demenzkranken Vaters, vom Sohn erzählt,

die uns Leser auf eine berührende Weise daran erinnert, wie wichtig

einerseits Erinnerung (für jeden für sich, und für die Kommunikation - in der

Familie, in der Gemeinschaft) ist, und dass es andererseits außer dieser

Fähigkeit noch anderes gibt, das das Zusammenleben erträglich und sogar

wertvoll macht (so, dass man sich gern daran erinnert.....):

Liebe, Vertrauen, Einander-zuhören, und - nichtzuletzt: Humor.




Selly, die virtuelle Assistentin